Schulergänzende Angebote

In der untenstehenden Zusammenstellung finden Sie wichtige Informationen zum schulergänzenden Angebot der Schule Uzwil.

  • Zusammenstellung in alphabetischer Reihenfolge:
  • Begabungsförderung

    In der Regelklasse gibt es neben überforderten auch unterforderte Kinder, die überdurchschnittlich schnell lernen, Zusammenhänge rasch erfassen und meist auch vielseitig interessiert sind. Diese Kinder werden durch verschiedene Angebote in erster Linie im Klassenzimmer gefördert. Eine Fachperson für Begabungsförderung bietet Beratung und Unterstützung an.

    Für Schüler, bei denen eine Hochbegabung diagnostiziert wurde, gibt es das Angebot des Lernateliers. Dieses findet zentral an einem Nachmittag statt und wird von der Fachperson Begabungsförderung geleitet. Eine Hochbegabung muss zwingend durch den Schulpsychologischen Dienst vorgängig abgeklärt werden.

    Waldburger Marion

    Fachlehrperson für Begabungsförderung
  • Deutsch als Zweitsprache

    Der Deutschunterricht für Kinder mit Migrationshintergrund fördert und unterstützt Kinder mit ungenügenden Deutschkenntnissen. Sie erhalten die Möglichkeit, nebst dem Schulunterricht zusätzlich Deutschunterricht zu besuchen.

    Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich an die Lehrperson Ihres Kindes oder an:

    Singer Robert

    Schulleitung Henau-Algetshausen
  • Deutschkurse für Erwachsene

    Möchten Sie sich mit Deutschsprachigen besser unterhalten können oder den Schweizer Alltag besser kennen lernen?

    Dann nehmen Sie am Deutschkurs für Erwachsene teil. Die Kurse führen in die Deutsche Sprache ein. 

    Wenn Sie Interesse an einem Kurs haben, melden Sie sich bitte beim Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil, Schöntalstrasse 7, 9244 Niederuzwil, weiterbildung@bzwu.ch, Telefon: 058 228 72 50

    oder bei der Gemeinde Uzwil:

    Muhamad Rebar

    Sachbearbeiter Soziales

    Glatzl Ellen

    Leiterin Integration und Frühe Förderung
  • Familienzentrum

    Betreuen - Beraten - Informieren - Austauschen - Bilden - Vernetzen

    Das Familienzentrum Uzwil ist ein offenes Haus mit Herz für Eltern und Betreuungspersonen mit Baby und Kindern, unabhängig ihrer kulturellen, sozialen und sprachlichen Herkunft.

    Im Haus an der Bahnhofstrasse 105 in Uzwil sind unter anderem die folgenden Angebote beheimatet:

    • Schulergänzende Betreuung
    • Mütter-/Väterberatung
    • Hello Kafi
    • Hello Ufzgi
    • Femmes-Tische
    • Deutsch im Alltag
    • Elternbildung
    • Schenk mir eine Geschichte


    Haben Sie Fragen zum Familienzentrum? Gerne gibt Ihnen Frau Ellen Glatzl, Leiterin Integration und Frühe Förderung, weitere Auskünfte.

    Glatzl Ellen

    Leiterin Integration und Frühe Förderung
  • Frühe Förderung

    Elternzeitung: Für den erfolgreichen Start in den Kindergarten

    Schenken Sie Ihrem Kind einen guten Start in den Kindergarten!

    Alle Kinder gehen gerne in den Kindergarten, weil sie dort das tun können, was genau ihrem Alter entspricht: spielen, basteln, erkunden, entdecken, erforschen, erproben, ausprobieren, mit gleichaltrigen Kindern zusammen sein, mit ihnen sprechen, lachen, singen, tanzen, Geschichten anhören, ihre eigene Welt entdecken und sich gut auf die Schule und aufs Leben vorbereiten!

    Der Kindergarten beginnt nicht erst beim ersten Schultag. Die Vorbereitungen darauf sind sehr wichtig. Kindergarten ist auch Elternarbeit. Die Eltern können vieles zum guten Gelingen beitragen. Hilfreiche Informationen finden Sie hier:

    Mein Weg: Für den erfolgreichen Kindergartenstart - Poster

    Spiele: Zum ausdrucken

  • Integrationsklasse

    Aus dem Ausland zugezogene Kinder und Jugendliche, die über keine Deutschkenntnisse verfügen, werden in einer Integrationsklasse intensiv in Deutsch gefördert. Sie erhalten Einblicke in unsere Kultur und werden schrittweise in ihre Stammklasse integriert.

    Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich an:

    Pfister Franziska

    Klassenlehrperson

    Eggenberger Christoph

    Schulleitung Oberstufe Uzwil (Schöntal)
  • Legasthenie- / Dyskalkulietherapie

    In der Legasthenietherapie werden Kinder unterstützt, die Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und der Rechtschreibung haben.

    In der Dyskalkulietherapie werden Kinder unterstützt, die Schwierigkeiten mit den mathematischen Grundlagen oder im arithmetischen Denken haben.

    Der Schulpsychologische Dienst klärt ab, ob eine Legasthenie oder Dyskalkulie vorliegt. Die Therapie kann einzeln, in Zweiter- oder Kleingruppen stattfinden. Sie beginnt jeweils am Anfang eines Semesters.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Klassenlehrperson.

  • Lerninsel für die 1. und 2. Klasse

    Unterstufenkinder (1. und 2. Klasse), die eine zusätzliche Förderung benötigen, erhalten in der Lerninsel in kleinen Gruppen Unterstützung. Die Lehrperson kann die Kinder für kurze oder längere Zeit für 1-2 Lektionen pro Woche auf die Lerninsel schicken. Dort wird der aktuelle Schulstoff vertieft.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Klassenlehrperson.

  • Logopädie-Therapie

    Der Logopädische Dienst Uzwil bietet Prävention, Beratung, Abklärung und Therapie an von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Kommunikationsauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen bis zum Ende der Schulpflicht. Der Flyer Logopädie gibt Ihnen einen Überblick über unsere Dienstleistungen. Bei Fragen können Sie sich an das Team der Logopädie wenden.

    Anmeldeverfahren für Kinder im Vorschulbereich (bis Kindergarteneintritt):

    Für eine logopädische Abklärung von Kindern im Vorschulbereich ist die Zuweisung über den Kinderarzt notwendig. Nach der Konsultation beim Kinderarzt stellt dieser dem Logopädischen Dienst das Anmeldeformular Vorschule  zu. Danach nimmt der Logopädische Dienst mit den Eltern Kontakt auf, um einen Abklärungstermin zu vereinbaren. Die Kosten für die Logopädietherapie werden vom Kanton übernommen.

    Anmeldeverfahren für Kinder im Schulbereich (Kindergarten bis Oberstufe):

    Folgende Personen können ein Kind anmelden (Anmeldeformular):

    • Lehrpersonen der Volksschule in Absprache mit den Eltern

    • Ärzte und Kinderärzte in Absprache mit den Eltern

    • Andere Fachpersonen (z.B. Schulpsychologischer Dienst, Heilpädagogen, ...)

    • Eltern


    Weitere Informationen:

    www.bsgl.ch Internetseite des Berufsverbandes der St. Galler Logopädinnen und Logopäden (BSGL)
    www.logopaedie.ch Internetseite des Deutschschweizer Berufsverbandes für Logopädie (DLV)
    www.kinder-4.ch 40 Kurzfilme und Informationen für Eltern in 12 verschiedenen Sprachen zur Sprachförderung im Alltag
    www.mutterspracherwerb.de     Informationen zum frühen Spracherwerb
  • Schulergänzende Betreuung

    Die schulergänzende Betreuung ist ein Angebot der Gemeinde Uzwil für Schülerinnen und Schüler aller Stufen. In Niederuzwil und Uzwil ist der Mittagstisch integriert in die schulergänzende Betreuung, in Henau wird er als Mittagstisch angeboten.

    Standort Uzwil
    Birkenstrasse 22
    9240 Uzwil

    Standort Niederuzwil
    EMK
    Kindergartenweg 13
    9244 Niederuzwil

    Standort Henau
    Oberberg
    Schulhausstrasse 12
    9247 Henau

    Standort Familienzentrum
    Bahnhofstrasse 105
    9240 Uzwil

    Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Schulische Heilpädagogik

    In jeder Primarschulanlage steht eine Schulische Heilpädagogin als Fachperson zur Verfügung. Sie

    • berät und unterstützt Lehrpersonen in Förderfragen
    • beobachtet, unterstützt, berät Schüler oder Schülergruppen
    • führt in komplexeren Situationen die Förderdiagnostik und Förderplanung durch
    • nimmt an Standortgesprächen teil


    Weitere Infos: Fördernde Massnahmen der Schule Uzwil - Von A bis Z

  • Schulpsychologischer Dienst (SPD)

    Der Schulpsychologische Dienst hilft, wenn ein Kind ein auffälliges oder störendes Verhalten zeigt, in Konfliktsituationen oder wenn Eltern sich bei erzieherischen oder schulischen Fragestellungen eine fachliche Hilfe wünschen. Der SPD ist häufig auch Anlaufstelle für Lehrpersonen und Eltern, wenn ein Kind eine bestimmte Förderung benötigt oder sich Schwierigkeiten oder Fragen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung ergeben.

    Kontakt

    Schulpsychologischer Dienst
    Tonhallestrasse 33
    9500 Wil
    Claudio Tiefenthal, 058 229 07 26
    Telefonsprechstunden: Mo 11.30-12.30 Uhr und Do 13.00-14.00 Uhr
    claudio.tiefenthal@sg.ch
    zuständig für die Schulanlagen Herrenhof, Henau-Algetshausen und Uzeschuel (OS)
    Schulpsychologischer Dienst
    Tonhallestrasse 33
    9500 Wil
    Lorenza Arpini, 058 229 01 93
    Telefonsprechstunden: Di 13.00-14.00 Uhr und Do 11.30-12.30 Uhr
    lorenza.arpini@sg.ch
    zuständig für die Schulanlagen Kirchstrasse, Neuhof  und Schöntal (OS)

    Wenn die oben erwähnten Personen nicht erreichbar sind, wenden Sie sich bitte an:

    Schulpsychologischer Dienst Wil
    Tonhallestrasse 33
    9500 Wil
    058 229 07 20
    Brigitte Dal Din (brigitte.daldin@sg.ch) oder Nicole Müggler (nicole.mueggler@sg.ch)
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00-11.30 Uhr und 14.00 Uhr-17.00 Uhr

  • Schulsozialarbeit

    Wir beraten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen oder ganze Schulklassen bei:

    • Konflikten und Problemen unter Kindern und Jugendlichen
    • Persönlichen Problemen (Liebeskummer, psychische Belastung, etc.)
    • Schulischen Problemen (Leistungsdruck, Beziehungsprobleme mit Lehrpersonen etc.)
    • Problemen in der Familie (allgemeine Erziehungsprobleme, Trennung der Eltern, Gewalt in der Erziehung etc.)


    Wir wirken mit bei:

    • Schulhaus- oder Klassenprojekten


    Wir thematisieren:

    • alltagsnahe Themen wie Neue Medien oder Sexualität in Schulklassen.


    Bei Fragen können Sie sich an uns wenden -> Kontakt Schulsozialarbeit